Startseite
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
 


 
Links
   Meine Fotoseite!!!
   Meine Fotoseite!!!

http://myblog.de/pumpkinhead

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Hallo??? Rueckblende

O.K. Junges und Maedels,

wie war das nochmal alles...uffa

Also der Start Richtung Sylvester fing gewohnt chaotisch an, mein Bus nach Marataysis musste erstens nen dicken Bogen um Rio fahren (1 Std delay) und zweitens bei ner ueberschwemmten Strasse an der Grenze zu Vítoria umkehren un nen anderen Weg irgendwo quer durch die Pampa finden (2Std delay) ...YEahhh...dann stellte sich raus dass der von Mario empfohlene Stop total bescheuert gewesen waer un binnen 10 Minuten befand ich mich mit nem BRasi an ner Tankstelle un versuchte vergeblich Mario zu erreichen damit die BEwscheid wissen wann ich ankomme...

also wie bei meiner Anreise in Brasiland...einfach mal hingebrettert auf Gut Glueck ...da stand ich dann auch erstmal doof rum in Maratayisis versuchte nocvhmal von ner Telefonzelle aus anzurufen..nix ...also einfach ma auf nen Bus warten der irgendwo in die Richtung von diesem Campingplatz do Siri liegen sollte...als aufeinmal jemand von der Telefonzelle rief "Alemão, Alemão você é Alemão...vai vai" ...Nummernuebtragung machts moeglich ...na noch etwa 30 minuten beschuert in der Sonne stehen sass ich dann endlich mit Mario un nem Kumpel in nem Audi Richtung Strand...der Urlaub konnte beginnen

erste Aktion am Kokosnusstand halten...un ne frischgekoepfte Kokosnuss schlabbern....mann das wird mir fehlen...geht echt niux ueber Kokosnusswasser..ausserdem toll bei bierverzapftem Koppaua...

wir hatten ne kleine Holz-Huette mit 5 Jungs un 3 Betten un einer von mir mitgebrachten Matratze nun ja man passte grade so rein un einer schlief meist draussen aufm Liegestuhl...Improvising kicks

direkt unter der Huette verlief noch en kleines Fluesschen und ne mit Bier un Eis gefuellte Styropor-box rettete uns vor dem schlimmsten Durst

ausserdem gabs nen Amp als Stereo Anlage, nen Grill und nen Privatstrand fuers Campinggelaende...Paradise!!!

so hielt mans dann doch gut aus...ausserdem waren die anderen Jungs echt sehr laessig drauf...un gleich zwei davon waren Schlagzeuger mit denen man sich gut ne ganze Nacht uebr Mugge unterhalten un austauschen konnte...wie praktisch dass man den USB STick in den Amp klemmen konnte

-Sylvester war dann huebsch feuchtfroehlich - bildlich wie auch woertlich

un am naechsten Morgen hatte man dann auch ersma sehr lange Schlafen muessen...man kennt das...also alles wie gehabt...nur das ich halt Feuerwerk gucken und Sekt koepfen am Strand hatte...YEAAAAAAAAAAAAAAAAAAAHHHHHH!!!!

ja doch ein sehr gelungenes

FELIZ ANO NOVO

---

nachdem ich mich wieder in einen gutriechenden und gehtuechtigen Menschen verwandelt hatte gings dann so ab Nachmittags los nach Vitoria...wo ich eigentlich nur den Bus wechseln wollte un weiterfahren nach BAHIA...tja die Pustekuchengeschichte hab ich glaub ich schon erzaehlt

tja aber Vitoría war dann eigentlich auch ganz nett anzusehen..is schliesslich auch die Hauptstadt von Espirito Santo und einen Tag lang bin ich durch die halbe Stadt getigert
hab en netten kleinen Park mit Aussicht auf die Stadt, ne Kirche, en sehr kultiges leerstehendes altes Theater uns ein zwei Straende besucht ....hat halt nur dauernd gepisst wie Sau tja aber als Aachener macht einem sowas ja nix mehr...hab ich mich dann irgenwann zum Trockenen in ein Kino verzogen un mir Eragon auf Portugieisch gegeben...un verstanden..Mann ich bin so stolz...hoffe die Sprache haelt sich jetz ein bissel

----
next one :

Endlich auf nach Bahia....

Chris
7.1.07 16:48
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung