Startseite
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
 


 
Links
   Meine Fotoseite!!!
   Meine Fotoseite!!!

http://myblog.de/pumpkinhead

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
ganz schnell - rapidinho

O.K.

hier nur ein alles is Gut Eintrag, weil ich im Busbahnhof Vitoria nur das internet von ner Reisefirma benutze..


also Sylvester war sehr cool..viel Pachty..bnette Jungs mit denen ich gefeiert hab

nur hab ich gestern in Vitoria keinen Anschluss mehr gekriegt

deswegen war ich jetzt heute in nem verdammt verregneten Vitoria und hab mir die Stadt angesheen...auch ganz cool is recht gross un hat einige Sehenswuerdigkeiten

heut Nacht gehts nach Caravelhas un dabnn hoffentlich zum Parque Nacional Abrolhos

MArine Park eh also Meeresviecher un so

dann befinde ich mich endlich in BAHIA Juhuuu

O.K. muss ruas

Chris
3.1.07 00:52


ersma nur Bilder

sitz seit ewigkeiten vor dieser lahmen Kiste hier ...in dem kleinen Fischeroertchen Caravelhas...un hab nur Zeit damit verbracht Emails zu lesen un jetz auch Bilder auf Flickr online zu stellen

sorry hab keinen Bock mehr heute auf lange Storys...hol ich nach Promise...

morgen gehts nach Porto Seguro....recht dicke Stadt in Bahia...natierlich auch an der Kueste.... war angeblich der erste Hafen den die Portugiesen damals angelaufen haben...deswegen auch der name "Sicherer hafen"

uaaaahhh morgen 5.20 mit em Bus los (ja morgens frueh)

Chris
4.1.07 02:50


Hallo??? Rueckblende

O.K. Junges und Maedels,

wie war das nochmal alles...uffa

Also der Start Richtung Sylvester fing gewohnt chaotisch an, mein Bus nach Marataysis musste erstens nen dicken Bogen um Rio fahren (1 Std delay) und zweitens bei ner ueberschwemmten Strasse an der Grenze zu Vítoria umkehren un nen anderen Weg irgendwo quer durch die Pampa finden (2Std delay) ...YEahhh...dann stellte sich raus dass der von Mario empfohlene Stop total bescheuert gewesen waer un binnen 10 Minuten befand ich mich mit nem BRasi an ner Tankstelle un versuchte vergeblich Mario zu erreichen damit die BEwscheid wissen wann ich ankomme...

also wie bei meiner Anreise in Brasiland...einfach mal hingebrettert auf Gut Glueck ...da stand ich dann auch erstmal doof rum in Maratayisis versuchte nocvhmal von ner Telefonzelle aus anzurufen..nix ...also einfach ma auf nen Bus warten der irgendwo in die Richtung von diesem Campingplatz do Siri liegen sollte...als aufeinmal jemand von der Telefonzelle rief "Alemão, Alemão você é Alemão...vai vai" ...Nummernuebtragung machts moeglich ...na noch etwa 30 minuten beschuert in der Sonne stehen sass ich dann endlich mit Mario un nem Kumpel in nem Audi Richtung Strand...der Urlaub konnte beginnen

erste Aktion am Kokosnusstand halten...un ne frischgekoepfte Kokosnuss schlabbern....mann das wird mir fehlen...geht echt niux ueber Kokosnusswasser..ausserdem toll bei bierverzapftem Koppaua...

wir hatten ne kleine Holz-Huette mit 5 Jungs un 3 Betten un einer von mir mitgebrachten Matratze nun ja man passte grade so rein un einer schlief meist draussen aufm Liegestuhl...Improvising kicks

direkt unter der Huette verlief noch en kleines Fluesschen und ne mit Bier un Eis gefuellte Styropor-box rettete uns vor dem schlimmsten Durst

ausserdem gabs nen Amp als Stereo Anlage, nen Grill und nen Privatstrand fuers Campinggelaende...Paradise!!!

so hielt mans dann doch gut aus...ausserdem waren die anderen Jungs echt sehr laessig drauf...un gleich zwei davon waren Schlagzeuger mit denen man sich gut ne ganze Nacht uebr Mugge unterhalten un austauschen konnte...wie praktisch dass man den USB STick in den Amp klemmen konnte

-Sylvester war dann huebsch feuchtfroehlich - bildlich wie auch woertlich

un am naechsten Morgen hatte man dann auch ersma sehr lange Schlafen muessen...man kennt das...also alles wie gehabt...nur das ich halt Feuerwerk gucken und Sekt koepfen am Strand hatte...YEAAAAAAAAAAAAAAAAAAAHHHHHH!!!!

ja doch ein sehr gelungenes

FELIZ ANO NOVO

---

nachdem ich mich wieder in einen gutriechenden und gehtuechtigen Menschen verwandelt hatte gings dann so ab Nachmittags los nach Vitoria...wo ich eigentlich nur den Bus wechseln wollte un weiterfahren nach BAHIA...tja die Pustekuchengeschichte hab ich glaub ich schon erzaehlt

tja aber Vitoría war dann eigentlich auch ganz nett anzusehen..is schliesslich auch die Hauptstadt von Espirito Santo und einen Tag lang bin ich durch die halbe Stadt getigert
hab en netten kleinen Park mit Aussicht auf die Stadt, ne Kirche, en sehr kultiges leerstehendes altes Theater uns ein zwei Straende besucht ....hat halt nur dauernd gepisst wie Sau tja aber als Aachener macht einem sowas ja nix mehr...hab ich mich dann irgenwann zum Trockenen in ein Kino verzogen un mir Eragon auf Portugieisch gegeben...un verstanden..Mann ich bin so stolz...hoffe die Sprache haelt sich jetz ein bissel

----
next one :

Endlich auf nach Bahia....

Chris
7.1.07 16:48


BAHIA un en beschissenenr Start

Wisst ihr was Scheisse ist?

Kacke is in der Tat wirklich Scheisse

un das in nem Busklo is wirklich bekackt ..

un riechen tuts auch noch bloed...

deswegen konnt ich echt froh sein das mein Sitzplatz nich ganz hinten lag...weil das Klo wohle cht uebel war...weswegen 2-3 Damen den Busfahrer auch tierisch angekackt haben...

das war vielleicht eine Sauerei un gedauert bhats dann 45 Minuten bis endlich mal irgendwer angefahren kam um die Suaerie Sauber zu machen..

tja ....

tooller Eintrag oder...dreck noch 3 Minutren Zeit

o.k. ich kam irgenwann Nachmmittags in Caravelhas an....super Sonne 1 1/2 tage dort am Strand gelegen MArine Park Info center...mir ueberlegt das ich 220 Reias fuer den PArktrip mit Schnorcheln un 5 Inseln einfach nich leisten kann...

un schwupp gings nach Porto Seguro wo ich dann auch Matyias den Ungarn am naechsten Tag getroffen hab ...un seitdem mit ihm am Touren bin un gestern gut Party gemachtr...dancing at the BEach Man

damn muss ruas
Chris
7.1.07 16:55


Geburtstag Matsch

Heyda,

is echt hart hier auf der Tour immer noch alles beizubehalten, weil die InternetCafes echt groestenteils sau langsam sind und noch dazu immer teurer werden...

nach laessigen 4 Tagen in Porto Seguro...

ham wir uns (Matyi un Iche) aufgemacht un sind nach morgendlichem Aufwachen in Valença mit zwei anderen Brasis (am Busbahnhof kennengelernt) nach Morro de Sao Paulo mit em Motorboot ruebergesetzt...weil is Insel un waer sons nit so einfach

waehrend der Bootsfahrt gabs schon unglaubliche Ausblcike, weil halt die Sonne grad aufgegangen war un rundfherum Inselchen liegen...doch angekommen auf unser Zielinsel war ich echt von den Socken...Pasi hat echt nich uebertrieben das sieht hier alles traumhaft aus in der ganzen Stadt liegt Strandsand un die Straende un Natur un ei Cara...geht garnich...man kann sich garnich satt sehen...nur Preise sind halt etwas happiger (also fuer brasilien) aber wir ham uns jetze mit den anderen 2 en 4er Zimmer geholt fuer nen guten Preis (30 Reais ) das is guter Standard

un die 2 Jungs sind echt nett ...2 Brueder Rui und Rodrigo die aus Sao Paulo State kommen (Insider: also Paulistas) und ebenfalls Richtung Norden touren.

Mit denen hab ich dann auch gestern Nacht nachdem wir fast Mitternacht verpennt haben ..noch kraeftig meinen Geburtstag gefeiert...Party on the BEach you know...getanzt bis die Fuesse qualmten...un wahrscheinlich als spez\illes Geburtstagsgeschenk noch ne Bar mit AC/DC gefunden wo ich dann mit nem ebenfalls sehr netten Hollaender (der arbeitet auf Bohrinseln und sprengt Wasserwege fuer grosse Schiffe frei COOOOOOOL) ueber Bon Scott Zeiten gefachsimpelt (damn schon wieder en Insider na egal)

ja so sieht das aus.. heute gabs dann Tour am Strandf entlang mit ner gehoerigen Waelzerei in Schlamm...soll angeblich gesund sein und irgendwei wie Seife...tja keine Ahnung..hat zumindest sau Spass gemacht wir sahen alle aus wie Scheisse und ham uns gefreut wie Kinder...

natuerlich hat man sich auch kraeftig Schlamm gegenseitig in die Fresse geworfen...gehoert halt dazu...tja da geht die Kinderstube dahin

gut ich muss raus...hoffe gleich sind die Jungs mit dsuchen fertig dann wird auf meinen Geburtstag noch bei nem feinen Abendmhl angestossen

FLW

Chris
11.1.07 22:55


Salvador - Praia do Forte -> Recife - Bruder antwortet nich

So siehts aus

war gestern un heut in Salvador unterwegs...was menschliches Elend, Betteln und lange Finger betrifft hab ich nun meine Erfahrungen...is krasser als Rio oder São Paulo, haett ich ma nich gedacht

aber Salvador hat ein paar sau interessante Plaetzchen...war nur leider wenig Zeit...aber hab am Schluss nochmal 2 Tage in Salvador

sind jetz heut Abend in Praia do Forter angekommen morgen gibs en allday Paket mit Kanu-Snorkeln-Biken und Schildkroeten PArk

un dann ab nach Recife

hoffe das bald mein Bruder Emails liest...GNAAAAAARZZZ...die Scheiss Traveller Cheques sind naemlich in Brasilien echt fuer en Arsch...wie gut das die LEute bei der Sparkasse Aachen ueberhaupt keinen Peil haben....

sorry fuer mehr is nich Zeit


Chris

P.s.: Alles gut un so....an meine Eltern gerichtet...ni8x wird so warm gegessen wie es gekocht wird und ich bin vorsichtig und weisss Risiken zu begrenzen

Over an Out


--- neue Bilder auf FLICKR----
15.1.07 02:34


Time to Say Goodbye

Bald gehts wieder in heimatliche Gefilde,

Air France AF 455 Monday, January 22, 2007
From Sao Paulo / Guarulhos Int'l (GRU), Sao Paulo, Sao Paulo Brazil 6:45 PM
End of check-in time: 5:45 PM

To Paris / Charles De Gaulle (CDG), Paris France 8:45 AM
Terminal: 2C (Tuesday)


Air France AF 1606 Tuesday, January 23, 2007
From Paris / Charles De Gaulle (CDG), Paris France 10:20 AM
Terminal: 2F End of check-in time: 9:50 AM

To Dusseldorf / Dusseldorf (DUS), Dusseldorf Germany 11:35 AM

so siehts aus 11.35 werde ich etwa wieder deutschen Boden betreten. No more Arroz & Feijão

letzter Zwischen stop is morgen frueh nochmal Salvador fuer 2 Tage, dann gibts nochma Megalomania Stadt São Paulo fuer einen Tag un Futschikato

Chris
18.1.07 14:14


 [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung